Biodiversity Exploratories Information System

Willkommen bei den frei verfügbaren Daten der Biodiversitäts-Exploratorien

Die zentralen Forschungsfragen des Verbundprojektes beschäftigen sich mit:
  • den Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Komponenten der Biodiversität (z.B. zwischen der Pflanzenvielfalt und der Vielfalt der Bodenorganismen),
  • dem Einfluss der Biodiversität auf bestimmte Ökosystemprozesse (wie die Biomasseproduktion, die Blütenbestäubung und die Zersetzung von Totholz),
  • dem Einfluss der Biodiversität auf ausgewählte Ökosystemprozesse.
Weiterführende Informationen zu dem Projekt finden Sie auf der offiziellen Homepage.


  • durchstöbere die Liste der verfügbaren Datensätze,
  • nutze Browse data um bspw. Kriterien wie Taxa oder Landnutzungsart auszuwählen,
  • zur Schlagwortsuche in den Metadaten verwende Search data,
  • oder wähle Advanced search, um verschiedene Fragestellungen zu kombinieren.
  • Eine Kurzanleitung zur Suche ist in Englisch als Datei erhältlich.
  • Die Daten können auch über einen Webservice abgefragt werden.
  • seit Anfang November 2018 veröffentlichen wir wieder Daten, 255 Datensätze mit mehr als 35 Mio. Zeilen sind hinzugekommen, mehr folgen
  • wie auch im Projekt, stehen die Daten in englischer Sprache zur Verfügung
  • Veröffentlichung von Daten
  • die Veröffentlichung der Datensätze erfolgt schrittweise in Anlehnung an die Datenrichtlinien der Exploratorien
  • dabei entscheidet der Aufnahmezeitraum der Daten maßgeblich über den Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • die internen Datenrichtlinien und das Datenembargo nehmen Bezug auf diesen Zeitpunkt
  • die kontinuierliche Anpassung der Datenrichtlinien führte zu einer Verkürzung des Datenembargos bei neueren Datensätzen
  • Aktualisierung der frei verfügbaren Daten
  • einmal jährlich erfolgt eine Aktualisierung der öffentlichen Daten
  • falls erfoderlich, werden auch zwischenzeitlich Datensätze aktualisiert oder neu hochgeladen
  • Sensible Daten
  • alle sensiblen Daten (Koordinaten, Namen von Personen) sind durch den Platzhalter NAiPD ersetzt (not available in public data)
  • die Exploratorien nahmen 2006 ihre Arbeit auf
  • zwischen 2006 und 2008 fanden die Auswahl der Untersuchsgebiete und erste Inventuren (durch die Kernprojekte) statt
  • weitere Projekte und Datenaufnahmen starteten im Februar 2008
Hinweis zu den öffentlichen Daten
  • die erste Veröffentlichungswelle erfolgte am 25. April 2016
  • diese umfasste 217 Datensätze (aus den Aufnahmejahren bis 2008 und teilweise bis 2010)
  • die zweite Veröffentlichungswelle in 2017 umfasste 205 Datensätze (ab dem Aufnahmejahr 2009, 2010 und teilweise 2011)
  • die dritte Veröffentlichungskampagne startete im November 2018 (Daten bis ins Aufnahmejahr 2014 sind dabei)
  • auf jeweils 100 Untersuchungsflächen in drei Regionen Deutschlands: Hainich, Schorfheide und Schwäbische Alb
  • davon liegen 50 Flächen im Wald und 50 im Grassland
  • diese repräsentieren den Gradienten der Landnutzungsintensität von weitgehend ungenutzten bis zu stark genutzten Ökosystemen
  • weitere Informationen über die Regionen und das Untersuchungsdesign befinden sich hier
Hinweis zu den öffentlichen Daten
  • die genaue Position der Flächen sind nicht angegeben
  • die meisten Daten enthalten den Namen der Untersuchungsfläche (Plot ID) und somit Informationen über deren Lage
  • die Koordinaten der Plot IDs sind auf zwei Kommastellen gerundet
  • Biodiversitätsdaten, dies umfasst Beobachtungen von Tieren, Pflanzen, Pilzen und Mikroorganismen
  • Informationen über die Landnutzung aus Inventuren und Befragungen
  • Umweltdaten, wie Daten der Bodeninventur und Klimadaten
Hinweis zu den öffentlichen Daten
  • derzeit steht die Veröffentlichung von ökologischen Daten und Bodendaten im Vordergrund
  • Informationen über die Landnutzung und Klimadaten sind noch nicht vorhanden (diese sind in Kürze verfügbar)
  • das Herunterladen der Daten geschieht im txt-Format
  • Informationen über bestimmte Arten sind in einem speziellen Datensatz
  • zusammengefasst
  • Biodiversitätsdaten der Exploratorien (Pflanzen und Tiere) sind auch bei GBIF auf unserer "data publisher webpage" verfügbar


Für weitere Informationen oder Hilfe kontaktieren Sie bitte das Team des Datenmanagements: bexis@listserv.uni-jena.de
Kommentare und Rückmeldungen bitte auch an: bexis@listserv.uni-jena.de